Brezellauge

Allgemeines

Brezellauge findet Einsatz bei der Produktion von Laugengebäck. Laugengebäck ist eine spezielle Art meist kleineren Gebäcks, bei dem die Teiglinge vor dem Backen in Natronlauge getaucht werden. In der gewerblichen Produktion ist diese auf eine maximal 4%ige Konzentration der Lauge beschränkt. Die Lauge reagiert mit dem Gluten des Teiges und setzt Aminosäuren frei. Die Aminosäuren gehen mit den Zuckern eine Maillard-Reaktion ein. Dadurch entsteht beim Backen die typische braunglänzende Oberfläche, und das Gebäck erhält seinen speziellen, kräftigen Geschmack. Die Lauge bleibt nur auf der Teigoberfläche und dringt nicht in den Teigling ein. 



Eigenschaften & Vorteile

Donauchem liefert 32-%ige besonders reine Direktlauge österreichischen Ursprungs produziert in Lebensmittelqualität von der Donau Chemie als Brezellauge für Ihre hochwertige Laugengebäckproduktion. Das Produkt wird aus Natriumchlorid mittels Elektrolyse nach dem Membranverfahren hergestellt und direkt abgefüllt. 

Verwendung & Dosierung

Typische Laugengebäcke sind Kleingebäcke wie die Laugenbrezel, das Laugenbrötchen bzw. -weckerl, die Laugenstange und das so genannte Laugenkonfekt – pralinengroße Laugengebäckstücke mit verschiedenen aufgestreuten Zutaten (Mohn, Sesam, etc.). Immer häufiger werden zudem Laugenbagel und -kringel hergestellt, die gerne mit verschiedenen Zutaten belegt zum Kauf angeboten werden. Dazu kommen noch das Laugencroissant und die dünnen Salzstangen und -brezeln als Dauergebäck bzw. Snacks.

1 kg Lauge mit 10-12 kg Wasser verdünnen. Zuerst Wasser einfüllen, dann Lauge und ca. 5 Minuten intensiv rühren, um ein gleichmäßiges Laugenbad zu erzielen. 

Lebensmittelrechtliche Aspekte & Zertifizierungen

Natronlauge-Brezellauge LQ 32% entspricht der Qualität des Lebensmittelzusatzstoffes E 524 gemäß der Lebensmittelzusatzstoffverordnung in der gültigen Fassung. Aufgrund der Ätzwirkung ist keine mikrobiologische Belastung vorhanden. Unsere Brezellauge ist frei von GMO, BSE/TSE sowie Allergenen gemäß den einschlägigen EU-Richtlinien. Das MHD beträgt mindestens 24 Monate. Donauchem ist HACCP- und ISO 9001-zertifiziert.

Verpackung

Standardgebinde ist der 7 kg Kanister – auf Wunsch auch andere Gebinde und kundenindividuelle Abfüllungen.  
Ansprechpartner
Vertrieb Food & Pharma Lisztstraße 41030 Wien, Austria +43 664 8343745+43 1 711 48-1206 Kontakt aufnehmen
Artikel/Seite ausdrucken